Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei DocMorris Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Shop-Apotheke Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Europa-Apotheek Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei mycare Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Vfg Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Apotheken Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Aktionen Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei
-Anzeige-

www.docmorris.com
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
                    - Anzeige -
Zum Testsieger: DocMorris

Apotheke-VersandkostenfreiApotheken gegen Arzneimittelfälschungen

Apotheken kämpfen gemeinsam mit dem Großhandel gegen Arzneimittelfälschungen: Securpharm-Pilotprojekt Versandkostenfrei-Apotheke: jetzt bei Facebook anmelden und weiterempfehlen

Arzneimittelpackungen sollen in Europa noch sicherer gestaltet werden. Eine Initiative von Pharma- und Großhandelsverbänden sowie deutschen Apothekern soll das Einschleusen von gefälschten Arzneimitteln in die Apotheken verhindern. Auch der deutsche Apothekertag sprach sich dazu aus, einen Pilotversuch von "Securpharm" in Deutschland voranzutreiben.

Das gemeinsam mit dem Bundesverband der Arzneimittelhersteller, dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, dem Verband ProGenerika, dem Verband der Forschenden Arzneimittelhersteller und dem Großhandelsverband Phagro entwickelte Securpharm-Projekt dient dazu, Arzneimittel auf Basis einzigartiger und zufällig generierter Seriennummern zu kennzeichnen und dann zu verifizieren. Unmittelbar vor der Arzneimittelabgabe an den Kunden in der Apotheke oder Versandapotheke soll die Arzneimittelpackung über den eingescannten Code mit dem in einer Datenbank hinterlegten Code abgeglichen werden. Die Hauptversammlung der deutschen Apothekerinnen und Apotheker gab die entgültige Zustimmung, für die deutschlandweite Testphase und anschliesende Umsetzung.

Die Apptheker stellten auch die Forderung gegenüber der EU-Kommission, die notwendige Richtlinie (2011/62/EU) so auszubessern, dass sie kompatibel zu nationalen Authentifizierungssystemen wie SecurPharm ist und deren Betrieb sicherstellt. Wie im Gespräch auf dem deutschen Apothekertags vernehmbar wurde, soll die Pilotphase unter anderem zeigen, wie lange der Prozess der Medikamentenkontrolle dauern wird (Authentifzierung der Arzneimittelpackungen). Das Scannen der Arzneimittelpackung, übermittlung des Codes mittels Internet an die Datenbank und Rückbestätigung des Codes an die Apotheke. Manche Apotheker äußerten Bedenken, dass der Vorgang möglicherweise zu lange dauern könnte. Voraussetzung ist eine schnelle Internetleitung, auch in ländlichen Regionen.

Den teilnehmenden Apotheken entstehen dabei Kosten zwischen 1.000 und 1.500 € für den passenden Barcodescanner, die benötigte Apothekensoftware und eine schnelle Internetverbindung. Der Pilotversuch ist für 2013 geplant für eine Dauer von 3 Monaten. Deutschlandweit soll das Projekt bis spätestens 2016 eingeführt werden.
DAZ.online (17.10.2011).

Alternative Rezeptbonus - Rezeptprämie? +++ DocMorris an "Zur Rose" verkauft +++ AMG-Novelle: Verbot Rezeptbonus +++ Seriöse Apotheke? +++ Beratung Apotheken +++ Umsatz rezeptpflichtiger Arzneimittel +++ Falschberatung Apotheken +++ Rezept einlösen, Gültigkeit +++ Geschichte Versandapotheke +++ Rolle Versandapotheke +++ Seriöse Apotheken erkennen +++ Medikamentenversand Internet legal? +++ Tipps Versandapotheke +++ Prämie, Rezeptbonus verbot? +++
Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei  
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheke-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Online-Apotheken Apotheke-Versandkostenfrei Versandkostenfrei Apotheke-Versandkostenfrei Versand-Apotheken Apotheke-Versandkostenfrei Impressum Apotheke-Versandkostenfrei Datenschutzbestimmungen Apotheke-Versandkostenfrei Haftungsausschluss Apotheke-Versandkostenfrei Kontakt
Apotheke-Versandkostenfrei

Ihre Weiterempfehlung hilft! Bitte unterstützen Sie den kostenfreien Service von versandkostenfrei-apotheke durch Ihre Empfehlung. Bitte klicken Sie dazu das "+1" von Google oder für Facebook "Gefällt mir", um sich anzumelden und den Service von versandkostenfrei-apotheke.de zu empfehlen. Vielen Dank!

Versandkostenfrei-Apotheke: jetzt bei Facebook anmelden und weiterempfehlen


© 2013 www.versandkostenfrei-apotheke.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

1Die Preisvorteile beziehen sich auf die von der Versandapotheke bei Erhebung der Daten genannten unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP), empfohlener Verkaufspreis oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) gilt für rezeptfreie Medikamente und Kosmetika. Alle Preise inkl. MwSt. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. Alle Preisangaben und Informationen über Versandkosten sind mölicher Weise veraltet. Der tatsächliche Preis ist bei einer Bestellung bei der von Ihnen gewählten Versandapotheke einsehbar. Die Preise gelten nicht in stationären Apotheken. Der angegebene Rezeptbonus wurde mit drei rezeptpflichtigen Medikamenten auf Rezept mit maximaler Zuzahlung exemplarisch berechnet. Stand 07.01.2011.

2Mit der Anzahl der Sternchen bewerten wir die jeweiligen Bewertungskriterien mit unserer subjektiven Einschätzung zum Zeitpunkt des Apothekenvergleiches (Stand 07.01.2011). Je mehr Sternchen eine Apotheke von uns in einem Bewertungskriterium bekommen hat, desto höher ist der von uns erwartete Nutzen f&uunl;r den Kunden. Über alle bewerteten Bewertungskriterien hinweg, ergibt sich der Gesamtnutzen einer Apotheke, dieser wird nach der jeweiligen Zielsetzung gewichtet ausgegeben. Bei unserer Sternchenbewetung handelt es sich NICHT um eine Rezensionen unserer Leser.