Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei DocMorris Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Shop-Apotheke Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Europa-Apotheek Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei mycare Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Vfg Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Apotheken Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Aktionen Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei
-Anzeige-

www.docmorris.com
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
                    - Anzeige -
Zum Testsieger: DocMorris

Apotheke-VersandkostenfreiRezeptbonus in der Apotheke: DocMorris-Prämie vor Gericht, ein endloser Kampf, Rezeptbestellungen auch versandkostenfrei? (10.04.2013, DAZ)

Im April 2013 wurde im Landgericht in Köln erneut über die 15-Euro DocMorris Prämie der Versandapotheke DocMorris verhandelt. Zwischenzeitlich hat sich die Prämie jedoch schon um weitere fünf Euro erhöht - DocMorris gibt nämlich Chronikern zwischenzeitlich bis zu 20-Euro-Prämie. Im Verfahren klagt die Apothekerkammer Nordrhein – im parallel laufenden Eilverfahren hat die Apothekervereinigung bereits einen Erfolg für sich verbucht: DocMorris wurde gerichtlich untersagt, mit der Prämie für die Teilnahme am Arzneimittel-Check zu werben und sie zu gewähren. Daran hält sich die holländische Versandapotheke nicht und sie scheint für ihre Kunden ein neues Gerichsverfahren anzustreben. Allerdings scheinen die Chancen, dass im Hauptsacheverfahren anders und zu ihren Gunsten entschieden wird, sehr gering zu sein. Bis dahin können die Kunden jedoch von den Vorteilen gebrauch machen, so die Apotheke DocMorris.

Die Apothekerkammer Nordrhein hat im März 2013 ein Ordnungsgeld in Höhe von 100.000 € gegen die Apotheke DocMorris bewirkt. Und das obwohl die Versandapotheke häufig versandkostenfrei und zu besonders günstigen Preisen Arzneimittel im Wohle der Patienten liefert. Die Einstweilige Verfügung konnte gegen die Apotheke verhängt werden, da sie eine zuvor übermittelte Einstweilige Verfügung des Landgerichts Köln unbeachtet. In der Verfügung war DocMorris untersagt worden, in der Bundesrepublik einen als Vergütung für einen Arzneimittel-Check ausgelobten Rezeptbonus in Höhe von bis zu 15 Euro bei einer Rezepteinlösung durch die Kunden anzubieten oder zu gewähren. Doch die Versandapotheke warb weiter – DocMorris erhöhte sogar den Bonus auf bis zu 20 € pro Rezept. DocMorris bezieht sich bei seiner Argumentation darauf, dass die DocMorris-Prämie als Aufwandsentschädigung für die "Mithilfe" am sogenannten Arzneimittel-Check und damit der Medikamentensicherheit gewährt wird. Gegen den Beschluss des Ordnungsgeldes legte die Versandapotheke umgehend Beschwerde ein.

Aktuell wurde im Hauptverfahren gegen das DocMorris-Prämienmodell verhandelt, hier ist allerdings erst ab dem 14. Mai mit einem Urteil zu rechnen. Die Apothekenkammer gibt sich jedoch Siegessicher und sagt, dass sich die Internetapotheke bzw. Versandapotheke nur wenig Hoffnung auf Erfolg machen sollte.

Der Anwalt der Versandapotheke hingegen zeigt auf, dass die auferlegten Einschränkungen bei der Gewährung von Prämien in europa rechtswiedrig sind. Aus diesem Grund muss das Gericht die Frage auf den Europäischen Gerichtshof zur Klärung vorlegen. Die klare Aussage des gemeinsamen Senats der obersten Gerichte des Bundes beeindruckt die Versandapotheke ebenso wenig. Das kölner Landgericht, setzt hingegen auf den Gemeinsamen Senat der eine Übergabe an den europäischen Gerichtshof nicht vorsieht.

Die Kopplung an die Rezepteinlösung sei bei der DocMorris-Prämie deutlich – der Arzneimittel-Check ist laut der der Anwälte der Apothekenkammer lediglich ein vorgeschobenes "Feigenblatt", hieß es seitens des Gerichts. Und zum Abschluss der Verhandlung erklärte der Vorsitzende Richter, das Gericht habe den Eindruck, DocMorris wolle gegen Windmühlen kämpfen.

Wir werden sehen, wie lange DocMorris diesen Kampf noch führen kann. Bis dahin geht es weiter mit der Prämie auf Rezept.
Alternative Rezeptbonus - Rezeptprämie? +++ DocMorris an "Zur Rose" verkauft +++ AMG-Novelle: Verbot Rezeptbonus +++ Seriöse Apotheke? +++ Beratung Apotheken +++ Umsatz rezeptpflichtiger Arzneimittel +++ Falschberatung Apotheken +++ Rezept einlösen, Gültigkeit +++ Geschichte Versandapotheke +++ Rolle Versandapotheke +++ Seriöse Apotheken erkennen +++ Medikamentenversand Internet legal? +++ Tipps Versandapotheke +++ Prämie, Rezeptbonus verbot? +++
Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei  
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheke-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Online-Apotheken Apotheke-Versandkostenfrei Versandkostenfrei Apotheke-Versandkostenfrei Versand-Apotheken Apotheke-Versandkostenfrei Impressum Apotheke-Versandkostenfrei Datenschutzbestimmungen Apotheke-Versandkostenfrei Haftungsausschluss Apotheke-Versandkostenfrei Kontakt
Apotheke-Versandkostenfrei

Ihre Weiterempfehlung hilft! Bitte unterstützen Sie den kostenfreien Service von versandkostenfrei-apotheke durch Ihre Empfehlung. Bitte klicken Sie dazu das "+1" von Google oder für Facebook "Gefällt mir", um sich anzumelden und den Service von versandkostenfrei-apotheke.de zu empfehlen. Vielen Dank!

Versandkostenfrei-Apotheke: jetzt bei Facebook anmelden und weiterempfehlen


© 2013 www.versandkostenfrei-apotheke.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

1Die Preisvorteile beziehen sich auf die von der Versandapotheke bei Erhebung der Daten genannten unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP), empfohlener Verkaufspreis oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) gilt für rezeptfreie Medikamente und Kosmetika. Alle Preise inkl. MwSt. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. Alle Preisangaben und Informationen über Versandkosten sind mölicher Weise veraltet. Der tatsächliche Preis ist bei einer Bestellung bei der von Ihnen gewählten Versandapotheke einsehbar. Die Preise gelten nicht in stationären Apotheken. Der angegebene Rezeptbonus wurde mit drei rezeptpflichtigen Medikamenten auf Rezept mit maximaler Zuzahlung exemplarisch berechnet. Stand 07.01.2011.

2Mit der Anzahl der Sternchen bewerten wir die jeweiligen Bewertungskriterien mit unserer subjektiven Einschätzung zum Zeitpunkt des Apothekenvergleiches (Stand 07.01.2011). Je mehr Sternchen eine Apotheke von uns in einem Bewertungskriterium bekommen hat, desto höher ist der von uns erwartete Nutzen f&uunl;r den Kunden. Über alle bewerteten Bewertungskriterien hinweg, ergibt sich der Gesamtnutzen einer Apotheke, dieser wird nach der jeweiligen Zielsetzung gewichtet ausgegeben. Bei unserer Sternchenbewetung handelt es sich NICHT um eine Rezensionen unserer Leser.